fbpx

Nachhaltige mobile Kommunikation und Gemeinwohlökonomie

In der 3. Staffel von IMPACT TALK wollen wir besonders die Nachhaltigen Entwicklungsziele der UN (die sogenannten SDGs) beleuchten. In dieser Folge befassen wir uns unter anderem mit SDG 7 für "erschwingliche und saubere Energie". Heute begrüßen wir Alma Spribille, die Geschäftsführerin und Gründerin von WEtell, einem Unternehmen, das nachhaltige mobile Kommunikation anbietet.
Nachhaltiger Mobilfunk, Gemeinwohl-Ökonomie und Klimaaktivismus - als Start-up möglich? mit Alma Spribille (#31)
Wie schafft man ein nachhaltiges Mobilfunknetz? Was bedeutet die Gemeinwohl-Ökonomie für ein neu gegründetes Unternehmen? Wie manifestieren sich Merkmale nachhaltigen Lobbyings oder Klimaaktivismus in einem Start-up? Was bedeutet verantwortungsvolles Eigentum konkret? Heute diskutieren wir diese Themen mit unserem zweiten Gast der 3. Staffel. Dabei erhalten wir spannende Einblicke in ihr Engagement für das Klima im Unternehmen und auf anderen Ebenen. Diese Folge wird moderiert von Mara Steinbrenner, Co-Lead und Start-up-Managerin des IMPACT FESTIVAL.

ALMA SPRIBILLE

Alma Spribille ist nicht nur Geschäftsführerin und Gründerin von WEtell, sondern sie berät auch den Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, als Mitglied des Mittelstandsbeirats. Sie ist Vorstandsmitglied im Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft (BNW). In diesem Sinne ist ihr Engagement nicht nur geschäftlicher, sondern auch politischer Natur. 

LIES MEHR

FOLGE UNS

Verwandte Beiträge

Mobilität, Städte & Logistik

3 Hypothese zum Mobilitätswandel

Von der Dominanz des Autos bis hin zur Notwendigkeit menschenzentrierter Lösungen nimmt Sandra uns mit auf eine Reise durch verschiedene Ansätze zur Veränderung der Mobilität.

IMPACT NEWS

Tauche ein in eine monatliche Auswahl der neuesten nachhaltigen Praktiken und Innovationen, damit du in einer sich schnell entwickelnden Welt immer einen Schritt voraus bist.

Die Essenz der Nachhaltigkeitsnachrichten in deinem Briefkasten.